Präsentiert von HostelBookers
Wenn Du vorher noch nie in einem Hostel übernachtet hast, gibt es ein paar Dinge, die Du wissen solltest. Hostels sind günstige Übernachtungsmöglichkeiten, die besonders bei Backpackern und Weltenbummlern sehr beliebt sind. Die Herbergen sind extrem gesellig und ideal um andere Reisende kennenzulernen. HostelBookers, der Spezialist für Hostels auf der ganzen Welt, gibt wertvolle Überlebenstipps für einen garantiert unvergesslichen Hostel-Aufenthalt.

Wombats City Hostel The Base - Wien WestbhfLies Hostel-Bewertungen
Den größten Fehler, den Du machen kannst, ist Feedback von anderen Backpackern zu ignorieren. Bei HostelBookers bitten wir alle unsere Kunden das Hostel, in dem sie waren, zu bewerten, um anderen Weltenbummlern später bei der Hostelwahl zu helfen. Lies deshalb immer durch, was andere über das Hostel zu sagen hatten, bevor Du es buchst. So weißt Du genau, was Dich erwartet und es gibt keine bösen Überraschungen.

Benutz Schließfächer
Schlafsäle sind sehr beliebt, weil sie günstig und sehr gesellig sind. Achte aber immer darauf, dass Dein Schlafsaal Schließfächer hat, in denen Du Deine Wertsachen sicher unterbringen kannst. Nichts ist schlimmer als morgens aufzuwachen und festzustellen, dass der Kerl im Bett neben Dir abgereist ist und Deine Kamera mitgenommen hat! Die meisten Hostel haben Vorhängeschlösser. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann auch selber ein Schloss mitbringen.

Pack Ohrstöpsel ein
Schlafsäle kommen in allen Größen und Formen. Mal hast Du nur drei andere Leute im Zimmer, mal 20 andere. Dass nicht jeder zur genau gleichen Zeit schlafen geht, dürfte klar sein. Bereite Dich also drauf vor, dass Leute nachts ins Zimmer kommen, das Licht angemacht wird oder Dein Bettnachbar lauthals schnarcht. – Das gehört zum Hostel-Leben einfach dazu!  Wenn Du am nächsten morgen früh aufstehen musst, besorg Dir ein paar Ohrstöpsel und eventuelle sogar eine Schlafmaske. Sieht lächerlich aus, aber hilft!

Bring Flip Flops
Nicht alle Hostelzimmer haben ein eigenes Bad. Es kann also sein, dass Du das Gemeinschaftsbad im Flur benutzen musst. Gute Hostels achten darauf, dass die Bäder immer sauber sind. Trotzdem solltest Du immer ein Paar billige Flip Flops tragen – schließlich weiß man nie, wo der Vorgänger vorher mit seinen Füßen war.

Sprich Englisch
Unter Backpacker wird Englisch gesprochen. Fakt! Selbst wenn Du ein paar Deutsche im Hostel triffst, solltest Du doch überwiegend Englisch sprechen. Zum einen wirst Du somit langsam aber sicher zweisprachig, zum anderen ist es einfach höflicher. Und Du reist ja nicht um die ganze Welt um nur mit Deutschen abzuhängen. Die anfängliche Unsicherheit verschwindet schneller als Du denkst!

Meininger Hostel Frankfurt MesseIst die Vorstellung, Dir einen Schlafsaal mit wildfremden Leuten zu teilen doch zu viel für Dich? Denk daran, dass es auch Hostels mit speziellen Frauen-Schlafsälen nur für Mädels gibt. Hier geht es in der Regel etwas gesitteter zu. Ansonsten kannst Du auch einfach im Privatzimmer übernachten und Dich bei Wunsch dorthin zurückziehen. Die Gemeinschaftsräume, Bar und Küche bieten schließlich ausreichend Möglichkeiten um andere Leute kennenzulernen.