Neben einem Work and Travel-Aufenthalt gibt es natürlich noch zahlreiche andere Möglichkeiten ein Land kennenzulernen; eine davon ist eine Studienreise. Nicht jeder hat genügend Zeit, um ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr im Ausland zu verbringen, deshalb eignet sich eine Studienreise perfekt für alle, die ein Land und seine Kultur innerhalb kurzer Zeit entdecken möchten.

Studienreisen: Kultur in Moskau Was genau ist eine Studienreise?

Studienreisen werden auch Kultur- oder Bildungsreisen genannt und haben das Ziel, kulturelles Wissen zu vermitteln. Dabei lernt man ein Land oder eine Stadt, und dessen Sehenswürdigkeiten und Kultur kennen. Die Reise kann ganz nach persönlichen Interessen gewählt werden und es gibt weder Kurse noch Zeugnisse. Das heißt, dass man die Studienreise ganz unbeschwert genießen kann, ohne sich um Noten zu sorgen. Die Dauer der Reise kann wenige Tage, aber auch einige Wochen betragen, je nachdem wie viel Zeit man zur Verfügung hat.

Es gibt viele verschiedene Arten von Studienreisen. Neben Städte- und Rundreisen, bei denen meist ein genereller Überblick über die Kultur eines Landes oder einer Region vermittelt werden soll, gibt es auch zahlreiche Reisen zu bestimmten Themen und mit besonderen Schwerpunkten. Dazu gehören beispielsweise Reisen mit dem Schwerpunkt Geschichte und Kultur: Dort kann man archäologische Stätte kennenlernen, ursprüngliche Lebensformen entdecken, einen Pilgerweg zurücklegen oder im Kloster den Alltag von Mönchen nachempfinden. Weitere Möglichkeiten bieten sich für Naturfans: Rad- und Wanderreisen sind optimal um Natur und Landschaft zu genießen. Wer mehr Action möchte, kann eine Reise wählen bei der Expeditionen, Trekking oder Jeeptouren auf dem Programm stehen. Wer sich besonders für eine bestimmte kulturelle Szene interessiert, kann auch eine Musicalreise, eine Theaterreise, eine Literaturreise oder eine Konzertreise buchen. Für kulinarisch Interessierte gibt es zudem Kochreisen, Gourmetreisen oder Bier- und Weinreisen. Die Auswahl an Themengebieten ist groß und das Reisen, welches meist in der Gruppe erfolgt, bietet den Vorteil, viele Gleichgesinnte zu treffen, mit denen man sich austauschen kann.

Studienreisen: Kochen in SingapurWohin soll die Reise gehen?

Die Auswahl an Länder ist mindestens genauso groß wie die Auswahl an Themen. Für Städtereisen eignen sich beispielsweise besonders Metropolen wie New York, Paris oder Istanbul. Auch für Rundreisen gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Südafrika, Mittelamerika, Indien und Australien sind nur einige Beispiele. Bei der Auswahl des Reiseziels sollte auf jeden Fall die Zeit im Auge behalten werden. Wer nur wenige Tage Zeit hat, sollte sich eher für eine nähergelegene Destination entscheiden, da die Studienreise sonst durch eine anstrengende Anreise und einen Jetlag gefühlt verkürzt wird.

Reiseziel: Ukraine

Ein vielleicht etwas ungewöhnliches, aber dadurch nicht weniger spannendes Reiseziel ist die Ukraine. Der Staat in Osteuropa bietet mit seinen beeindruckenden Landschaften, historischen Sehenswürdigkeiten und Überbleibseln aus der Zarenzeit viel Abwechslung. Bei einer Studienreise kann man die bedeutsamsten Plätze besuchen. Dazu gehört unter anderem die Hauptstadt Kiew. Die Stadt gilt auch als Kulturzentrum, hier befinden sich einige UNSECO Weltkulturerbestätten, wie zum Beispiel die Sophienkathedrale und das Höhlenkloster. Ein weiteres imposantes Gebäude ist der Marienpalast, der vom Barockstil geprägt ist. Neben beeindruckender Architektur, gibt es außerdem zahlreiche Museen, Theater und Grünanlagen. Ein weiteres Highlight der Ukraine ist die Krim, eine Halbinsel im Schwarzen Meer, auf der bereits russische Zaren ihre Residenzen errichten ließen. Die Halbinsel gilt seit jeher als Urlaubs- und Erholungsgebiet. Es herrscht subtropisches Klima, Badeorte laden zum Entspannen ein und für Naturfans gibt es zahlreiche Wanderwege durch beeindruckende Berglandschaften. So könnt ihr bei einer Studienreise beispielsweise mehr erfahren über die Ukraine und ihre Kultur.

Studienreisen: Tradition in PekingFür wen eignet sich eine Studienreise?

Natürlich bietet eine einwöchige Studienreise nicht den gleichen Einblick in ein Land wie ein Work and Travel-Aufenthalt, aber dennoch ist es eine gute Alternative, um einen ersten Überblick zu erhalten oder einen bestimmten Aspekt, wie beispielsweise die Landesküche, näher kennenzulernen. Besonders Leute, die nicht so viel Zeit mitbringen und ein Land innerhalb möglichst kurzer Zeit entdecken möchten, wissen den Vorteil von Studienreisen zu schätzen. Außerdem ist es für viele eine einzigartige Erfahrung, spezielle Interessengebiete auf einer Reise mit Gleichgesinnten zu vertiefen.