Auf der Südinsel Neuseelands am Rande der Alpen liegt Queenstown, ein wunderschönes Städtchen, das für Touristen und vor allem für Backpacker einiges zu bieten hat. Auf Grund der zahlreichen Aktivitäten, die hier angeboten werden, kann man nicht behaupten, dass es in Queenstown jemals langweilig wird. Die Stadt mit dem inoffiziellen Titel „Global Adventure Capital“ lädt seine Besucher dazu ein, Dinge zu tun, die sie nie zuvor gewagt hätten.

Work and Travel Neuseeland: Queenstown LakesideAktivitäten – Paddeln, rasen, schweben

Die kleine Stadt, die am Lake Wakatipu liegt, wird besonders in den Sommer- und Wintermonaten von zahlreichen Reisenden besucht. Da Queenstown in den neuseeländischen Alpen liegt, ist es im Winter ein perfekter Anlaufpunkt für alle Skifreunde. Nicht umsonst zählt die Umgebung von Queenstown zu einem der beliebtesten Skigebiete im Land der Kiwis.

Im Sommer kommen dann vor allem die Wassersportler auf ihre Kosten. Am Lake Wakatipu kann man nicht nur wunderbar entspannen oder im glasklaren Wasser schwimmen, sondern auch mit Kajaks, Wasserdreirädern oder Jetboats seine Runden drehen. Auch die neue Trendsportart Paddleboarding, bei der man auf einem etwas zu groß geratenem Surfboard steht und sich mit einem Paddel versucht fortzubewegen, ist hier möglich.

Work and Travel Neuseeland: Queenstown PanoramaWandern kann man in Queenstown und Umgebung auch zu Genüge. Für einen kurzen Ausflug lohnt es, den anliegenden Bob’s Peak zu besteigen. Der etwa einstündige Aufstieg ist relativ anstrengend, aber einmal oben angekommen, wird man mit einer atemberaubenden Aussicht über Queenstown und Lake Wakatipu belohnt. Wer nicht allzu fit ist, kann alternativ auch mit der Gondel fahren.

Für den Abstieg gibt es verschiedene Optionen. Zu Fuß oder mit der Gondel ist ja schließlich langweilig. Wie wäre es denn mit einer steilen Abfahrt mit dem Rad in Neuseelands bestem Mountain Bike Park? Die Parcours, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, bieten auf jeden Fall jede Menge Spaß und Action. Eine weitere aufregende Abfahrtsmöglichkeit für Jung und Alt, ist die Fahrt mit einem der Luge Karts, die ein wenig an unsere gute alte Sommerrodelbahn erinnern. Auf den Tracks lenkt man sich durch zahlreiche Kurven und Tunnel und behält stets den Blick auf Queenstown. Die besonders mutigen, denen die bisherigen Optionen noch nicht genügend Thrill bieten, können beim Tandem Paragliding den Bob’s Peak hinunter schweben.

Schaukeln und Fallen

Work and Travel Neuseeland: Queenstown Bungy JumpingQueenstown gilt außerdem als die Geburtsstätte des Bungee-Jumpings. Der erste kommerzielle Bungee-Sprung wurde 1988 von der Kawarau Bridge nahe Queenstown getätigt. Auch noch heute kann man sich an dieser Kultstätte 43 Meter tief von der Brücke stürzen. Der absolute Top Favorit unter den Bungee Locations ist jedoch der Nevis Highwire, der höchste Bungee in Australasien. Ganze 134 Meter lässt man sich aus einer Gondel über dem Nevis River in den Abgrund fallen. Direkt nebenan wartet das nächste Adrenalin Abenteuer: die größte Schaukel der Welt! Absolut nichts für schwache Nerven, aber doch irgendwie ein Muss, wenn man sich schon einmal in der Stadt mit dem höchsten Thrill-Faktor überhaupt befindet.

Schlemmen und genießen

Wenn es um das Thema Essen geht, gehört Queenstown auch zu den Plätzen, die eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten anbieten. Auf der ganzen Welt spricht man von dem kleinen Burgerladen in der Shotover Street, der sich Fergburger nennt. Hier steht man zu jeder Uhrzeit Schlange, um einen der begehrten Riesen zu verschlingen. Aber auch sonst befinden sich im Central Queenstown viele kleine Cafés und Pubs, oftmals mit Live Musik, in denen man den Tag gemütlich ausklingen lassen kann.

Work and Travel Neuseeland: Queenstown Pub

Wegen der hohen Anzahl von Backpackern in der Hauptsaison, suchen viele der Restaurants, Bars und auch Jugendherbergen in Queenstown Aushilfen. Ein Grund mehr, sich für eine längere Zeit dort niederzulassen und die entspannte Atmosphäre zu genießen. Neben den ganzen Aktivitäten, die die Stadt zu bieten hat, ist Queenstown aber auch einfach einer der besten Plätze, um die Seele baumeln zu lassen. Weit weg von großen Städten, lebt es sich dort einfach stress- und sorgenfrei.

Weitere Anregungen für Trips, nah und fern, sowie interessante Reisereportagen findet ihr auf Raus Hier das Reisemagazin.