Neuseeland ist ein Land, das man unbedingt einmal im Leben besuchen sollte. Diese nahe Australien gelegene Insel befindet sich im südlichen Pazifik. Die Hauptstadt trägt den Namen Wellington und beherbergt rund 400.000 Einwohner von den insgesamt vier Millionen, die den gesamten Inselstaat bevölkern. Bei einer Fläche von 268.680 km² kann man sehr leicht erkennen, dass die Einwohner Neuseelands sehr viel Platz haben. Man sagt, dass es auf der Insel mehr Schafe als Menschen gibt, da die Zucht der Vierbeiner sehr intensiv betrieben wird. Neuseeland ist ein Land, das man bereisen sollte. An jedem Punkt des Landes zeigt sich die Natur in ihrer einzigartigen Schönheit. Ob im Gebirge oder an der Küste, die Natur ist in diesen Gebieten der Erde noch nahezu unberührt. Aus diesem Grund ist es ratsam, das gesamte Land zu durchstreifen, statt sich nur an einem Ort aufzuhalten. Ebenfalls kommt man von Neuseeland aus leicht nach Australien, da das Land geographisch südöstlich des Kontinentes liegt.

Neuseeland einmal anders entdeckenPrivate Unkterkünfte als Alternative zu Hotels und Hostels

Work and Travel bieten jungen Reisenden die beste Möglichkeit Neuseeland zu erkunden. Denn wie bereits angesprochen, wird auf der Insel viel Landwirtschaft und Viehzucht betrieben. Die Landwirte Neuseelands sind immer auf der Suche nach kräftigen Arbeitshänden. Somit bleibt nur noch das Thema der Übernachtung zu lösen. Eine gute Alternative sind die privaten Unterkünfte, die man statt der anonymen Hotels und der oft unruhigen Hostels buchen kann. Zusätzlich kann man sich bei seinen Gastgebern informieren, wo sich gerade die Möglichkeit zu einer Arbeit auf Zeit ergibt und zum anderen ist der Einheimische immer besser informiert, was das Arbeiten in seinem Land angeht

Sonnenuntergang in NeuseelandAber auch für alle anderen, die nicht mit einem Working Holiday Visum nach Neuseeland reisen, können Ihre Reise auf eine alternative Art organisieren. Sicher ist das Land ideal für jemanden der gerne Rucksacktourismus (Backpacking) betreibt. Auf diese Weise kann man das Land leicht durchfahren und an jedem Ort so lange verbleiben wie man will. Auch bei dieser Art zu reisen kann eine private Unterkunft empfehlenswert sein. So kann man sich günstig ein Ferienzimmer direkt bei einheimischen Personen buchen und von dort aus zum nächsten Reiseziel in Neuseeland aufbrechen.