Neuseeland ist ein einzigartiges Work and Travel Ziel. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine so große Vielfalt auf solch kleiner Fläche: spektakuläre Fjordlandschaften, riesige Gletscher, imposante Vulkane und wunderschöne Sandstrände. Daneben gibt es natürlich auch moderne Großstädte wie Auckland, Wellington oder Christchurch zu entdecken.

Vor allem in Sachen Freizeit- und Sportaktivitäten lässt Kiwi-Country keine Wünsche offen: Von Bungee Jumping oder Fallschirmspringen bis hin zum White Water Rafting oder Speed Boat fahren ist alles möglich. Aber auch die altehrwürdige Kultur der Maori dürfte das Interesse vieler Neuseeland-Reisender wecken.

Jobben und Reisen in Neuseeland

Gerade für junge Menschen ist Work and Travel eine der besten Möglichkeiten, die verschiedenen Facetten Neuseelands kennen zu lernen. Vor allem die hervorragend ausgebaute Backpacker-Infrastruktur und die günstigen Hostels machen das Land zu einem wahren Traumziel: Ob Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer – für jeden ist das richtige dabei. Große Gemeinschaftsküchen und Aufenthaltsräume bieten eine gute Möglichkeit, um andere Reisende kennen zu lernen und die aktuellsten Infos zu erfahren.

Mit einem „Working-Holiday-Visum“ bzw. „Working-Holiday-Permit“, wie es in Neuseeland offiziell genannt wird, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Reisekasse durch verschiedene Jobs aufzubessern. Statistisch übt ein Backpacker in Neuseeland während seines Aufenthalts sieben bis acht verschiedene Tätigkeiten aus und die neuseeländische Wirtschaft ist mittlerweile auf Working Holiday Makers angewiesen. Besonders viele Jobs gibt es in der Gastronomie und in der Tourismus-Branche; aber auch der landwirtschaftliche Bereich bietet viele Möglichkeiten, eine Arbeit zu finden.

Working Holiday Visum Neuseeland

Auch in Neuseeland ist das Working Holiday Permit die Basis für einen Work and Travel Aufenthalt. Das Abkommen zwischen Deutschland und Neuseeland besteht seit dem 01.12.2000 und ermöglicht einen Aufenthalt von bis zu maximal 12 Monaten. Dabei soll das Reisen im Vordergrund stehen und Euch die Möglichkeit geben Kultur und Alltagsleben des Gastlandes kennen zu lernen.

Achtung: Eine permanente Beschäftigung über die gesamten 12 Monate ist mit diesem Visum nicht erlaubt. Dafür ist seit einiger Zeit die Beschränkung auf lediglich 3 zusammenhängende Monate bei einem Arbeitgeber aufgehoben worden.

Hier die wichtigsten Bedingungen, die an die Erteilung des Visums geknüpft sind:

  • Bei Visumsbeantragung musst du zwischen 18 und 30 Jahren alt sein und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Anschließend hast du ein Jahr lang Zeit deine Reise anzutreten. Somit ggf. auch im Alter von 31 Jahren. Mit Ankunft in Neuseeland ist das Working Holiday Visum 12 Monate gültig, wobei eine mehrfache Ein- und Ausreise in dieser Zeit möglich ist.
  • Wichtig ist, dass dein Reisepass bei Beantragung des Visums bis mindestens drei Monate nach Beendigung deines Work and Travel Aufenthaltes in Neuseeland gültig ist. Zudem benötigst du bei Einreise einen finanziellen Nachweis von 4.200 NZD (ca. 2.600 Euro) und ein Rückreise- bzw. Weiterreiseticket. Falls du dieses erst in Neuseeland kaufen willst, müssen entsprechende finanzielle Mittel nachgewiesen werden. Als Nachweis genügen hier Reiseschecks, ein Kreditbrief Eurer Bank oder ein Kontoauszug deines Kontos bei einer deutschen oder neuseeländischen Bank.
  • In der Regel dauert die Bearbeitung der Anträge nicht lange, so dass meistens 6-8 Wochen vor Abreise genügen. Jedoch solltest du dich nicht darauf verlassen und deinen Antrag lieber mit genügend Vorlaufzeit einreichen.Tipp: Da es immer zu unerwarteten Absagen kommen kann, solltest du dein Flugticket erst buchen, wenn du das Visum erhalten hast.
  • Auch für Neuseeland erhälst du das Working Holiday Visum nur einmal im Leben. Seit einigen Jahren besteht allerdings die Möglichkeit, mit dem Working Holiday-Maker Extension Permit eine Verlängerung von drei Monaten zu erhalten. Dieses zweite Visum kostet derzeit 165,- NZD (ca. 105,- Euro).Wichtig: Es muss durch Belege von Arbeitgebern nachgewiesen werden, dass mindestens drei Monate als Saisonarbeiter im Bereich Gartenbau oder Weinanbau in Neuseeland gearbeitet wurde. Der Antrag auf eine Verlängerung kann direkt online bei der Neuseeländischen Botschaft gestellt werden.

Alle Informationen zum Working Holiday Visum Neuseeland und wie du dieses beantragen kannst, erfährat du auf den Seiten von Immigration New Zealand.

Shortinfo: Voraussetzungen für das neuseeländische Working Holiday Visum

  • Alter: 18 – 30 Jahre
  • Deutsche Staatsbürgerschaft
  • Nachweis über finanzielle Sicherheit von 4.200 NZD
  • Besitz eines gültiges Working Holiday Visum

Weitere externe Informationen zum Thema

Werbung

Bestell dir den Stepin-Katalog

Werbung

Unser Partner Optimum Outdoor

Weitere Artikel über Neuseeland

Tongariro National Park

Neuseelands Vulkane – Schlummernde Riesen

Man sagt, Neuseeland sei eines der sichersten Reiseländer der Welt. Es gibt keine wilden Tiere...

Work and Travel Neuseeland: Waiheke Island – das Inselparadies der Kiwis

Im Herzen des Hauraki Golfes, nur eine kurze Fährfahrt von Neuseelands größter Stadt Auckland entfernt,...
Unterkunft bei einem Work and Travel Aufenthalt 2

Unterkünfte für dein Work and Travel in Neuseeland

Der Flug ist gebucht, das Working-Holiday-Visum beantragt. Bald kann also dein Work and Travel...
Work and Travel Neuseeland: Queenstown Panorama

Work and Travel Neuseeland: Queenstown – kleine Stadt ganz groß

Auf der Südinsel Neuseelands am Rande der Alpen liegt Queenstown, ein wunderschönes Städtchen, das für...
Auckland: Hier startet fast jeder seinen Work and Travel Neuseeland Aufenthalt!

Work and Travel Neuseeland: Welcome to Auckland

Neuseeland, die grüne Insel auf der anderen Seite der Erde, ist eines der beliebtesten Ziele...